Aktuelles

Circa 106 freut sich, die Ergebnisse der zweiten offenen Ausschreibung bekannt zu geben. Es wurden insgesamt neun Vorschläge aus den Einreichungen ausgewählt, die in zwei aufeinanderfolgenden Online-Ausstellungen gezeigt werden, begleitet von entsprechenden Online-Dialogen zwischen den Künstler*innen..

Weiter lesen

Circa 106 is pleased to announce the results from our Second open call include a total of nine proposals, these will be distributed in two online exhibitions happening consecutively, accompanied by corresponding online dialogues between the artists..

Read more


///////////////////////////////////////


  • 6. Mai 2020 / 18 Uhr
  • Vortrag
  • Cassils: Artist Lecture
  • an der Hochschule für Künste Bremen
  • in Kooperation mit thealit, im Rahmen von Fluidity
  • AUFGRUND COVID-19: LEIDER SIND VORTRAG UND WORKSHOP GECANCELLED.
  • (Einen Alternativtermin ist derzeit nicht vorhanden.)

  • Cassils, Advertisement: Homage to Benglis, 2011,
  • Courtesy of the artist and Ronald Feldman Gallery, Foto: Cassils/Black

  • Language: English

Die/der international renommierte Transgender-Künstler*in Casssils spricht über Kunst, Genderdivergenz, Transgenderkörper und Aktivismus.

  • Ort: Auditorium
  • Am Speicher XI 8,
  • 28217 Bremen


  • FLUIDITY (22. Februar – 17. Mai 2020)
  • Ausstellung und Performances im Syker Vorwerk
  • kuratiert von Alejandro Perdomo Daniels.

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus bleibt die Ausstellung bis voraussichtlich einschließlich 19. April 2020 geschlossen.

Zur Zeit veröffentlicht das Syker Vorwerk auf seinem Facebook-Account sukzessive die Ausstellungsfotos mit den dazugehörigen Erklärungen zur Ausstellung. Sie finden auch Fotos der Ausstellung auch der Internetseite

///////////////////////////////////////


  • Das thealit LAB 2020/2021: COAPPARATION
  • ist in Vorbereitung und wird ab Herbst 2020 durchgeführt.
  • U.a. im neuen Arbeitszimmer thealit St-Jürgen-Str. 157/159.

COAPPARATION? Kooperation ist zum einen ein Verfahren oder Verhalten, das von Kultur(politik) bis zur Evolution (und andersherum) als maßgeblich angesehen werden kann. Wie ein Antriebsapparat ermöglicht es Fortlauf oder Stopp von Funktionszusammenhängen, deren komplexe Rhythmen und Intervalle wiederum apparativ erscheinen können. In einer Apparition, französisch für ein Erscheinendes, vielleicht? COAPPARATION wäre so auch ein wenig COAPPARITION, denn auf ein gemeinsames Verstehen, Verständigen, Befragen, Zögern und Handeln geht jede Kooperation oder deren Ablehnung zurück.