COAPPARATION I, II, III

  • Preis: 10,00 EUR
  • zu bestellen bei thealit
  • oder im Buchhandel

  • thealit Bremen, Juni 2022
  • ISBN: 978-3-930924-24-0
  • DOI: doi.org/10.26017/TDAT00-THEALIT01

  • 104 Seiten im 4Farb-Digitaldruck.
  • Deutsche und englische Beiträge
  • Gestaltung: Autor:innen, Andrea Dilzer
  • © bei den Autor:innen

Das Zine „COAPPARATION, I, II, II“ beeinhaltet an thealit adressierte oder bei thealit realisierte Projekte im COAPPARATION Programm 2019-2022.

Ob und wie Absichten, Konzepte, Ergebnisse, ob Dokumente oder Assoziationen zur Projektdarstellung genommen werden, war freigestellt.

Die Künstler*innen waren dazu eingeladen zu dem Thema COAPPARATION* im weitesten Sinne zu arbeiten bzw. darauf zu reagieren.

*COAPPARATION? Kooperation ist zum einen ein Verfahren oder Verhalten, das von Kultur(politik) bis zur Evolution (und andersherum) als maßgeblich angesehen werden kann. Wie ein Antriebsapparat ermöglicht es Fortlauf oder Stopp von Funktionszusammenhängen, deren komplexe Rhythmen und Intervalle wiederum apparativ erscheinen können. In einer Apparition, französisch für ein Erscheinendes, vielleicht? COAPPARATION wäre so auch ein wenig COAPPARITION, denn auf ein gemeinsames Verstehen, Verständigen, Befragen, Zögern und Handeln geht jede Kooperation oder deren Ablehnung zurück.

Herausgeberin(nen): Claudia Reiche, Andrea Sick

Autorin(nen): Jasmina Al-Qaisi, Carla Anacker, Kate Andrews, Marcela Antipán Olate, Gili Ben-Zvi & Christine Kriegerowski, Sophia Bizer, Brigitte Boomgaarden aka Moni Lang, Qianxun Chen & Ayşegül Seyhan, Claudia Christoffel, Branka Čolić, D.O.C.H., Künstler*innen Kollektiv ELAF, Martina Ernst, Elburuz Fidan & Ariane Litmeyer, Brigitte Helbling, Vivian Hernández Ramírez, Jiyoon Hyun, Elina Karimova, Maria Karpushina, Tomma Köhler, Irena Kukrić, Rebecca A. Layton, leer&gut, Lena Violetta Leitner, Yara Mekawei & Farzad Golghasemi, Wiebke Mertens & Anne Moder, Camilla Metelka, Ines Brost & Ruth Wulffen, Hanna Paniutsich aka xyana, Julija Paškevičiūtė, Sabine Peter, Paule Potulski, Dagmar Rauwald, Claudia Reiche, Lisa Rein / Hysterical Pixel, Vicc Repasi, Liudmila Savelyeva, Daria Sazanovich, Anngret Schultze, Müge Pelin Sen, Konstanze Spät, Yuliya Tsviatkova, Giulia Valenti, Katja Windau, beate maria wörz, Eva Zulauf

Related Lab(s): COAPPARATION (2019-2022)

  • Buchparty für das Zine
  • COAPPARATION I, II, III
  • und Abschluss von thealits
  • COAPPARATION-Programm 2019–2022

  • BREMEN
  • 15. Juli 2022 - 19:00 
  • im Tor 40 am Güterbahnhof Breme
  • Beim Handelsmuseum, 28195 Bremen

  • Musik von shufa
  • @theshufaduo

Kataloge
COAPPARATION I, II, III
DEBATTERIE! Antagonismen aufführen
quite queer
Was ist Verrat?
Prototypisieren. Eine Messe für Theorie und Kunst
do not exist: europe, woman, digital medium
Überdreht. Spin doctoring, Politik, Medien
Überdreht. Spin doctoring, Politik, Medien - DVD
Virtual Minds. Congress of Fictitious Figures
Eingreifen. Viren, Modelle, Tricks
Technics of Cyber ‹ › Feminism. ‹mode=message›
Hand. Medium ¬ Körper ¬ Technik
Serialität. Reihen und Netze - CDROM
Überschriften. Aus Bildern und Büchern